Sie sind hier:

Service-Lücke bei Erstattungen - Start-ups profitieren von DB

Datum:

Die Bahn hat Verspätung. Die Schaffner verteilen Formulare, um eine Erstattung zu beantragen. Das geht bisher nur analog. Kunden haben aber nun Alternativen.

Verspätung bei der Bahn. Archivbild
Verspätung bei der Bahn. Archivbild
Quelle: Fabian Sommer/dpa

Eine Hand voll Start-ups profitiert von einer Service-Lücke bei der Deutschen Bahn. Die Unternehmen ermöglichen es den Kunden, per Handy die Erstattung ihres Fahrpreises beim Konzern zu beantragen, wenn ihr Zug verspätet war.

Auf dem offiziellen Weg ist das bislang über ein analoges Formular möglich. Das Verfahren gilt als umständlich. Die Start-ups bieten an, das zu übernehmen. Sie verlangen jedoch unterschiedliche Preise. Das Start-up refundrebel etwa nimmt eine Provision von 16,5 Prozent des erstatteten Fahrpreises.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.