Sie sind hier:

Sexueller Missbrauch - Mehrheit hält Zölibat für Ursache

Datum:

Der Zölibat ist die vorgeschriebene Ehelosigkeit katholischer Priester. 72 Prozent Deutschen sehen diesen als Ursache für sexuellen Missbrauch in der Kirche.

82 Prozent der Deutschen sind dafür, den Zölibat abzuschaffen.
82 Prozent der Deutschen sind dafür, den Zölibat abzuschaffen.
Quelle: Jochen Lübke/dpa

Eine große Mehrheit von 72 Prozent der Deutschen hält die vorgeschriebene Ehelosigkeit katholischer Priester einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov zufolge für eine Ursache von sexuellem Missbrauch. 82 Prozent sind dafür, den Zölibat abzuschaffen, so dass katholische Priester selbst entscheiden dürfen, ob sie heiraten oder nicht.

Am Donnerstag kommen die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen aus aller Welt im Vatikan zu einem Spitzentreffen zum Thema Missbrauch zusammen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.