Sie sind hier:

Sicherheit auf Adventsmärkten - Bayern testet mobile Sperren

Datum:

Ein Terroranschlag wie auf dem Berliner Weihnachtsmarkt 2016 soll sich nicht wiederholen. Dafür testet die Polizei in Bayern neue Fahrzeugsperren.

Die Polizei testet neue mobile Fahrzeugsperren.
Die Polizei testet neue mobile Fahrzeugsperren. Quelle: Daniel Karmann/dpa

Die bayerische Polizei testet neue mobile Fahrzeugsperren an Weihnachtsmärkten in München und in Nürnberg. Es handele sich um Konstrukte aus drei Eisenpfeilern, die auf einen Sockel montiert seien, sagte ein Sprecher. Sie sollen die Durchfahrten zu den Märkten versperren und so Terroranschläge wie auf den Berliner Weihnachtsmarkt im letzten Jahr verhindern.

Eine Arbeitsgruppe innerhalb der Bereitschaftspolizei erprobe derzeit verschiedene Systeme, die Veranstaltungen sicherer machen sollen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.