Sie sind hier:

Sicherheitsrat zu Lage in Syrien - UN besorgt über Stärkung des IS

Datum:

Zuletzt hatte das Thema Syrien am vergangenen Donnerstag bei einem Treffen des UN-Sicherheitsrates auf der Tagesordnung gestanden. Nun drückt das Gremium wieder seine Sorge aus.

Der UN-Sicherheitsrat tagt in New York. Archivbild
Der UN-Sicherheitsrat tagt in New York. Archivbild
Quelle: Li Muzi/XinHua/dpa

Angesichts der türkischen Offensive gegen kurdische Kämpfer in Syrien hat der UN-Sicherheitsrat vor der steigenden Gefahr durch den IS gewarnt. Das mächtigste UN-Gremium sei "tief besorgt" wegen des Risikos entflohener Dschihadisten, sagte der südafrikanische UN-Botschafter Jerry Matjila.

Sorge habe man außerdem vor einer weiteren Verschlechterung der humanitären Lage im Nordosten des Bürgerkriegslandes. Deutschland hatte die Gespräche über die Syrien-Offensive der türkischen Regierung beantragt.

Rauch über der syrischen Stadt Ras al Ain am 16.10.2019

Türkische Offensive in Syrien - "Für die Amerikaner ist das eine Katastrophe"

Die USA ziehen sich zurück, die Türkei greift ein - Allianzen und Fronten in Syrien haben sich verschoben. Im ZDF-Interview erklärt Nahost-Experte Daniel Gerlach die neue Lage.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.