Sie sind hier:

Sieben Neuaufnahmen - Immaterielles Kulturerbe erweitert

Datum:

Kultureller Reichtum: Die Deutsche UNESCO-Kommission nimmt sieben neue Traditionen und Techniken in das Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes auf.

Ritterspiele während der "Landshuter Hochzeit". Archivbild
Ritterspiele während der "Landshuter Hochzeit". Archivbild Quelle: Armin Weigel/dpa

Das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes ist um sieben Traditionen und Kulturtechniken reicher. Zu den Neuaufnahmen zählen unter anderem das historische Dokumentarspiel "Landshuter Hochzeit" in Bayern und die Spergauer Lichtmeß in Sachsen-Anhalt, wie die Deutsche UNESCO-Kommission in Bonn mitteilte.

"Die Neueinträge in das Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes zeigen den kulturellen Reichtum in Deutschland", sagte Vizepräsident Christoph Wulf.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.