Sie sind hier:

Unesco - Sieben neue Stätten auf der Welterbeliste

Datum:

Auf der Welterbeliste der Unesco finden sich nun unter anderem auch die älteste Metropole der Welt, der Nationalpark Vatnajökull auf Island und die Küstenstadt Paraty.

Die wiederaufgebauten Ruinen von Babylon, die sich im heutigen Hilla befinden, sind ein Teil des Weltkulturerbes.
Die wiederaufgebauten Ruinen von Babylon, die sich im heutigen Hilla befinden, sind ein Teil des Weltkulturerbes.
Quelle: dpa

Die antike Ruinenstadt Babylon im Irak steht nun auf der Welterbeliste der Unesco. Das UN-Komitee erkannte bei seiner Tagung in Baku den außergewöhnlichen und universellen Wert der Stadt aus der Perserzeit an. Insgesamt kamen am Freitag sieben neue Stätten auf die Liste mit schützenswerten Schätzen der Erde, darunter der Nationalpark Vatnajökull auf Island. Aufgenommen wurden auch die historischen Stätten der Eisenverhüttung in Burkina Faso sowie die Schutzgebiete für Zugvögel an der Küste des Gelben Meeres in China im Golf von Bohai.

Schutzgebiet für Zugvögel an der Küste des Gelben Meeres in China .
Schutzgebiet für Zugvögel an der Küste des Gelben Meeres in China
Quelle: imago

Das Gütesiegel der Kulturorganisation der Vereinten Nationen gilt jetzt außerdem für das historische Zentrum der brasilianischen Küstenstadt Paraty und vier Naturschutzgebiete des Regenwalds. Im Iran haben es die Hyrkanischen Laubwälder entlang der Küste des Kaspischen Meeres auf die Liste geschafft; im Indischen Ozean die zu Frankreich gehörenden Südgebiete und -meere; in Albanien ein Natur- und Kulturerbe, das die bereits seit 1979 geführte Ohrid-Region in Nordmazedonien ergänzt.

Eine kopfsteingepflasterte Gasse in Paraty, Brasilien.
Küstenstadt Paraty in Brasilien
Quelle: imago

Babylon war vor mehr als 4.000 Jahren das Zentrum des altbabylonischen Reichs und liegt rund 100 Kilometer südlich von Bagdad am Euphrat. Der Komplex umfasst zehn Quadratkilometer, von denen bisher nur etwa 18 Prozent freigelegt wurden. Die befestigte Stadt aus Lehmziegelgebäuden ist bekannt für ihre hängenden Gärten, den sprichwörtlich gewordenen Tempelturm und das Ischtar-Tor, von dem Teile unter anderem im Pergamon-Museum in Berlin ausgestellt sind.

Eine Nachbildung des Ishtar-Tores, eines der Stadttore von Babylon, steht im heutigen Hilla, Irak.
Eine Nachbildung des Ishtar-Tores, eines der Stadttore von Babylon, steht im heutigen Hilla, Irak.
Quelle: dpa

Nach der Abstimmung lud eine erleichterte irakische Delegation alle Delegierten ein, "Babylon, die Wiege der Zivilisation, zu besuchen". "Was ist die Welterbe-Liste ohne Babylon?", hatte Iraks Vertreter im Unesco-Komitee vor der Abstimmung seine Position bekräftigt. Die Geschichte der Menschheit könne nicht ohne das früheste der alten Kapitel erzählt werden. Die Aufnahme ins Weltkulturerbe werde die Erforschung und Entwicklung der antiken Stätte begünstigen, fügte er hinzu.

Die Welterbe-Kommission entschied sich nach irakischen Protesten dagegen, Babylon auf die Liste des gefährdeten Welterbes aufzunehmen, obwohl die Stätte in "extrem gefährdetem Zustand" sei. Zwischen 2003 und 2004 nutzten polnische und US-Truppen das Gelände in der Nähe der uralten Stadt als Stützpunkt. Dabei kam es zu massiven Schäden.

Archiv: Gletscherlagune Jökulsarlon unterhalb des Gletschers Vatnajökull, aufgenommen am 28.06.2011.
Gletscherlagune im Nationalpark Vatnajökull in Island
Quelle: ZDF

Vatnajökull liegt im Südosten Islands und beherbergt den größten Gletscher Europas außerhalb des Polargebietes. Mit ihren Gletschern und Vulkanen zeichne sich die Region durch "extrem dynamische und unterschiedliche geologische Prozesse und Landformen aus", die auf der Welterbeliste bisher Mangelware seien, hieß es von der Unesco.

Kerguelen Inseln, Antarktis.
Kerguelen-Inseln in der Antarktis
Quelle: imago

Das französische Überseegebiet Französische Süd- und Antarktisgebiete umfasst eine Fläche von knapp 673.000 Quadratkilometern, die hauptsächlich aus Wasser besteht. Zu den Gebieten im südlichen indischen Ozean gehören die Crozet-Inseln, die Kerguelen sowie Saint-Paul und Amsterdam. Sie beherbergen die größte Konzentration von Meeresvögeln weltweit sowie eine Vielzahl von Meeressäugern.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Tagung in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku am Kaspischen Meer dauert noch bis zum 10. Juli. Über die drei Anträge mit deutscher Beteiligung wird dem Unesco-Komitee zufolge voraussichtlich am Wochenende entschieden.

Zur Entscheidung stehen das Augsburger Wassermanagement-System, die Montanregion Erzgebirge/Krunohorí und die alte römische Militärgrenze - der sogenannte Donaulimes. Der gemeinsam mit Österreich, der Slowakei und Ungarn eingereichte Antrag zum Donaulimes droht jedoch zu scheitern, weil Budapest diesen noch abändern will. Aktuell stehen mehr als 1.000 Kultur- und Naturstätten in 167 Ländern auf der Liste, darunter 44 in Deutschland.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.