Sie sind hier:

Sieben Staaten sollen auf Liste - Trump will weitere Einreiseverbote

Datum:

Das erste Einreiseverbot hatte Trump im Januar 2017 verhängt und damit weltweit Entsetzen ausgelöst. Jetzt will der US-Präsident weitere Staaten auf die Liste setzen.

Donald Trump, Präsident der USA.
Donald Trump, Präsident der USA.
Quelle: Susan Walsh/AP/dpa

US-Präsident Donald Trump will das vielfach kritisierte Einreiseverbot für Personen aus bestimmten Ländern ausweiten. "Ein paar" weitere Staaten sollten auf die Liste genommen werden, deren Bürger nicht ohne weiteres in die USA kommen dürfen, sagte Trump beim Weltwirtschaftsforum in Davos.

Es werde "in Kürze" eine offizielle Ankündigung dazu geben, so Trump. Konkret geht es um die sieben Staaten Weißrussland, Eritrea, Kirgistan, Myanmar, Nigeria, Sudan und Tansania, wie die Nachrichtenagentur AP später erfuhr.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.