Sie sind hier:

Siedlungen im Westjordanland - Israel genehmigt neue Wohnungen

Datum:

Bereits heute leben viele israelische Siedler auf Palästinenser-Gebiet. Bald könnten es Berichten zufolge noch mehr werden.

Eine israelische Siedlung im Westjordanland. Archivbild
Eine israelische Siedlung im Westjordanland. Archivbild
Quelle: Abir Sultan/EPA/dpa

Israel hat nach Medienberichten den Bau von fast 2.200 neuen Siedlerwohnungen im Westjordanland genehmigt. Auch die Friedensorganisation Peace Now berichtete über die Baupläne. Diese werden Ministerpräsident Benjamin Netanjahu zugeschrieben.

"Wer an diesen Ort baut, hat keine Absicht, eine Friedensregelung und eine Zwei-Staaten-Lösung zu erzielen", hieß es von Peace Now. Israel hat 1967 unter anderem das Westjordanland erobert. Dort leben heute mehr als 600.000 israelische Siedler.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.