ZDFheute

Neues Abkommen für Handelsstreits

Sie sind hier:

Singapur-Konvention - Neues Abkommen für Handelsstreits

Datum:

Handelsstreitigkeiten zwischen zwei Ländern zu klären dauert oft lange und ist teuer. Eine neue Konvention soll Abhilfe schaffen. Auch im Streit zwischen den USA und China?

Die Vereinten Nationen in Genf. Archivbild
Die Vereinten Nationen in Genf. Archivbild
Quelle: Salvatore Di Nolfi/KEYSTONE/dpa

Mitten im Handelsstreit zwischen den USA und China haben 46 Staaten ein UN-Abkommen zur Lösung kommerzieller Konflikte unterschrieben - die sogenannte Singapur-Konvention. Die USA und China sind unter den Erst-Unterzeichnern. Die EU muss noch entscheiden, ob sie als Ganzes mitmacht oder ob Mitgliedsländer einzeln unterschreiben.

Ziel der Vereinbarung ist es, grenzüberschreitende Streitigkeiten durch Vermittlung statt durch Prozesse zu schlichten. Experten zweifeln allerdings, ob das gelingt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.