Sie sind hier:

Sitzung zu Iran-Protesten - Kritik an USA im UN-Sicherheitsrat

Datum:

Die USA riefen eine Sitzung des UN-Sicherheitsrates zu den regimekritischen Protesten in Iran ein. Diplomaten anderer Länder hielten das für unnötig.

Der UN-Sicherheitsrat tagte in New York.
Der UN-Sicherheitsrat tagte in New York. Quelle: Mary Altaffer/AP/dpa

Die USA werden wegen der Einberufung einer Sondersitzung des UN-Sicherheitsrats zu den regimekritischen Protesten in Iran massiv kritisiert. "Lasst Iran mit seinen eigenen Problemen fertig werden", sagte Russlands UN-Botschafter Wassili Nebensja in der Sitzung in New York.

Vertreter Russlands und Irans sowie die Frankreichs und Boliviens erklärten, die Lage in Iran bedeute keine Gefahr für den internationalen Frieden und erfordere deshalb auch kein Handeln des höchsten UN-Gremiums.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.