Sie sind hier:

Skandinavische Airline - SAS verlängert China-Flugstopp

Datum:

Aus Sorge vor dem Coronavirus haben bereits zahlreiche Fluggesellschaften ihre Flüge nach China vorübergehend eingestellt. SAS verlängert nun die Einstellung bis Ende des Monats.

Ein Airbus der Luftfahrtgesellschaft SAS. Archivbild
Ein Airbus der Luftfahrtgesellschaft SAS. Archivbild
Quelle: picture alliance / dpa

Die skandinavische Airline SAS fliegt wegen des Coronavirus länger als zunächst geplant keine Ziele in China mehr an. Aufgrund der Situation in der Volksrepublik werde der Flugstopp auf den Strecken nach Shanghai und Peking bis zum 29. Februar verlängert, teilte die Fluggesellschaft in Stockholm mit.

Die Skandinavier hatten am vergangenen Donnerstag zunächst alle China-Flüge bis einschließlich 9. Februar gestrichen. Hongkong wird dagegen auch weiterhin planmäßig angeflogen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.