Sie sind hier:

Skripal-Attentäter - Russland will Identität überprüfen

Datum:

Einer der mutmaßlichen Attentäter im Fall Skripal soll laut Journalisten ein hochdekorierter russischer Offizier sein. Moskau will diesem Vorwurf nun nachgehen.

Moskau geht einem neuerlichen Vorwurf im Fall Skripal nach.
Moskau geht einem neuerlichen Vorwurf im Fall Skripal nach.
Quelle: Andrew Matthews/PA Wire/dpa

Russland will den Recherchen von Journalisten zur angeblich wahren Identität eines der mutmaßlichen Skripal-Attentäter selbst nachgehen. "Natürlich werden wir die Informationen über diesen Soldaten überprüfen", sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow laut russischen Medien.

Laut den Investigativ-Journalisten soll es sich bei einem Verdächtigen, der unter dem Namen Ruslan Boschirow eingereist war, in Wahrheit um einen hochdekorierten russischen Offizier namens Anatoli Tschepiga handeln.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.