Sie sind hier:

Skripal-Attentäter - Weitere Identität enthüllt

Datum:

Vater und Tochter Skripal sind im Frühjahr in Salisbury nach einer Giftattacke nur knapp dem Tod entkommen. Im Visier der Ermittler stehen zwei Russen.

Ermittler werfen dem Duo vor, den Giftanschlag verübt zu haben.
Ermittler werfen dem Duo vor, den Giftanschlag verübt zu haben. Quelle: Metropolitan Police/AP/dpa

Investigativ-Journalisten haben nach eigenen Angaben die Identität des zweiten mutmaßlichen Skripal-Attentäters enthüllt. Das teilte die Recherche-Webseite Bellingcat mit. Demnach soll es sich um Alexander Jewgeniwitsch Mischkin handeln, ein Mediziner, der für den Geheimdienst GRU arbeitete.

Den anderen hatte Bellingcat Ende September als einen Offizier namens Anatoli Tschepiga identifiziert. Ex-Agent Sergej Skripal und seine Tochter Julia entkamen bei dem Gift-Anschlag nur knapp dem Tod.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.