Sie sind hier:

Software-Entwicklung - VW will Bündelung von Kompetenzen

Datum:

Schon jetzt arbeiten bei Volkswagen zahlreiche Experten für Softwarefragen. Nun will der Autokonzern seine Kompetenzen in dem Bereich weiter zusammenführen.

VW will in der Softwaresparte effizienter werden. Archivbild
VW will in der Softwaresparte effizienter werden. Archivbild
Quelle: Peter Steffen/dpa

Volkswagen will seine Software-Kompetenzen bündeln und ausbauen. In der neuen Einheit "Car.Software" sollen bis 2025 mehr als 5.000 Digital-Experten zusammengefasst werden, kündigte VW an. Im Zuge des steigenden Softwareanteils in den Fahrzeugen solle bis 2025 zudem der Eigenanteil der Software auf mindestens 60 Prozent von derzeit unter zehn Prozent ausgebaut werden.

Aktuell sind allein in VW-Autos bis zu 70 Steuergeräte mit Betriebssoftware von 200 unterschiedlichen Zulieferern integriert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.