Sie sind hier:

Soko mit 50 Fahndern - Dutzende Hinweise nach Paketbomben

Datum:

Viele Hinweise, aber noch keine heiße Spur: Die Polizei fahndet mit einer Sonderkommission nach dem DHL-Erpresser.

Der Erpresser gab seine Paketbomben an DHL-Paketstationen auf.
Der Erpresser gab seine Paketbomben an DHL-Paketstationen auf. Quelle: Maurizio Gambarini/dpa

Bei der Fahndung nach dem DHL-Erpresser hat die Potsdamer Polizei bereits zwei Dutzend Hinweise erhalten. Eine heiße Spur sei aber noch nicht darunter, teilte ein Polizeisprecher mit. Eine Sonderkommission wurde auf 50 Mitarbeiter aufgestockt. Zudem arbeitet die Polizei eng mit der DHL zusammen.

Neben der Paketbombe an eine Potsdamer Apotheke war auch eine an einen Online-Versandhändler in Frankfurt (Oder) geschickt worden. Der Absender der Bomben fordert von der DHL einen Millionenbetrag.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.