Sie sind hier:

Solothurn in der Schweiz - Sechs Tote bei Wohnhausbrand

Datum:

Ein Bewohner bemerkte Rauch im Treppenhaus und löste Alarm aus. Für sechs Personen im schweizerischen Solothurn kam allerdings jede Hilfe zu spät.

Die Brandursache blieb zunächst unklar.
Die Brandursache blieb zunächst unklar.
Quelle: APA/KANTONSPOLIZEI SOLOTHURN/dpa

Beim Brand eines Mehrfamilienhauses sind im schweizerischen Solothurn sechs Menschen ums Leben gekommen. Darunter sind auch Kinder, teilte die Polizei mit. Mehrere Menschen wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Was den Brand im unteren Teil des Hauses auslöste, blieb zunächst unklar.

Bei dem Brand sei starker Rauch entstanden, der sich über das Treppenhaus im Gebäude ausgebreitet habe. Die Feuerwehr ließ während der Löscharbeiten auch ein Nachbarhaus räumen, der Brand griff aber nicht über.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.