Sie sind hier:

Sonderparteitag der SPD - Jusos warnen vor Termin im Januar

Datum:

Die SPD-Spitze hat sich entschieden, Sondierungsgespräche mit der Union zu führen. Die Jusos sehen das kritisch. Sie wollen den Sonderparteitag verschieben.

Juso-Chef Kevin Kühnert steht einer GroKo skeptisch gegenüber.
Juso-Chef Kevin Kühnert steht einer GroKo skeptisch gegenüber. Quelle: Michael Kappeler/dpa

Die SPD-Jugend hat davor gewarnt, den Sonderparteitag wie derzeit geplant am 14. Januar abzuhalten. "Sollte die Parteispitze am 14. Januar festhalten, wäre das den Delegierten gegenüber eine Hypothek", sagte Juso-Chef Kevin Kühnert der "Rheinischen Post". Ihnen blieben nur zwei Tage, um die Ergebnisse nach der Vorstandsklausur zu beraten.

"Insbesondere der inhaltlichen Debatte muss dann aber Raum gegeben werden." Man sei noch lange nicht auf dem Weg in eine Große Koalition, so Kühnert.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.