Sie sind hier:

Sondierungs-Vorgeplänkel - Klöckner warnt SPD vor Forderungen

Datum:

Vor Beginn der Sondierungsgespräche mit der SPD stellt CDU-Vize Klöckner klar, wer mit Führungsanspruch in die Gespräche geht.

Klöckner warnt die SPD vor überzogenen Forderungen.
Klöckner warnt die SPD vor überzogenen Forderungen. Quelle: Fabian Sommer/dpa

Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hat vor dem Start der Sondierungen mit der SPD den Führungsanspruch der Union betont. "Unser Wahlergebnis liegt mehr als zwölf Prozentpunkte über dem der SPD. Das muss sich niederschlagen, wenn es zu einer Koalition kommt", sagte sie.

Sie warnte die SPD vor zu weitgehenden Forderungen. Union und SPD wollen ab 7. Januar ausloten, ob wieder eine Große Koalition möglich ist. Die Sozialdemokraten halten sich auch andere Optionen offen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.