Sie sind hier:

Sondierungsergebnis bleibt - Dissens bei Migration ausgeräumt

Datum:

Die Zuwanderung ist einer der Knackpunkte bei den Verhandlungen von Union und SPD. Nun gab es eine Einigung - und die sieht keine Änderung zur Sondierung vor.

Die große Verhandlungsrunde einigte sich bei der Zuwanderung.
Die große Verhandlungsrunde einigte sich bei der Zuwanderung. Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Auf der Zielgeraden ihrer Koalitionsverhandlungen haben Union und SPD einen letzten Streitpunkt in der Migrations- und Flüchtlingspolitik abgeräumt. Nach einer Diskussion in der großen Runde der Unterhändler von CDU, CSU und SPD teilte SPD-Vize Ralf Stegner mit, der Dissens sei beendet, es bleibe bei den Formulierungen aus dem gemeinsamen Sondierungspapier.

Im Sondierungspapier hieß es, dass die Zuwanderungszahlen "die Spanne von jährlich 180.000 bis 220.000 nicht übersteigen werden".

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.