Sie sind hier:

Sorge auf den Philippinen - Vulkan spuckt Lava 700 Meter hoch

Datum:

Die Sorge vor einem Ausbruch des Vulkans Mayon auf den Philippinen geht weiter um. Zehntausende Menschen haben sich bereits in Sicherheit gebracht.

Der Vulkan Mayon spuckt kräftig Asche.
Der Vulkan Mayon spuckt kräftig Asche.
Quelle: Bullit Marquez/AP/dpa

Auf den Philippinen kommt der Vulkan Mayon nicht zur Ruhe. Der 2.463 Meter hohe Berg spuckte wieder mächtige Lavafontänen und Dampfwolken aus. Nach Angaben der Behörden schoss die Lava bis zu 700 Meter in den Himmel. Aus Furcht vor einem gewaltigen Ausbruch haben inzwischen etwa 40.000 Menschen die Umgebung verlassen.

Der Mayon - etwa 330 Kilometer südlich der Hauptstadt Manila - ist der aktivste Vulkan des Inselstaats in Südostasien. Die Behörden haben inzwischen Alarmstufe 4 ausgerufen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.