Sie sind hier:

Sorge über russischen Einfluss - US-Kritik an Ostsee-Pipeline

Datum:

Die geplante Ostsee-Pipeline "Nord Stream 2" soll russisches Gas direkt nach Deutschland bringen. Die USA sehen das mit Unbehagen - und nicht nur die.

Bauarbeiten an der Pipeline "Nord Stream 2" nahe Lubmin.
Bauarbeiten an der Pipeline "Nord Stream 2" nahe Lubmin.
Quelle: Stefan Sauer/dpa

Der neue US-Botschafter in Berlin, Richard Grenell, hat vor "russischem Einfluss" auf Deutschland und Europa durch die künftige Gaspipeline "Nord Stream 2" gewarnt. "Wir sind sehr besorgt wegen des Pipeline-Projekts", sagte Grenell den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Auch die EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager kritisierte das Projekt: "Es geht auch um Sicherheitsinteressen." "Nord Stream 2" soll russisches Erdgas über die Ostsee nach Mittel- und Westeuropa transportieren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.