Sie sind hier:

Sorge um Position am Weltmarkt - VW-Chef sieht "Feldzug" gegen Auto

Datum:

Die deutsche Automobilindustrie könnte in zehn Jahren nicht mehr zur Weltspitze gehören, warnt VW-Chef Diess. Er sieht verschiedene Herausforderungen.

Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG.
Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG. Quelle: Swen Pförtner/dpa

Die deutsche Autoindustrie könnte nach Ansicht von Volkswagen-Chef Herbert Diess in den kommenden Jahren ihre Spitzenposition am Weltmarkt verlieren. Die Chancen stünden bei 50:50, sagte Diess auf einer VW-Veranstaltung laut Redetext.

Die Herausforderungen wie Handelskriege, der Brexit oder das neue Abgas-Testverfahren WLTP seien enorm. Er kritisierte erneut die sich abzeichnenden strengeren EU-Abgasgrenzwerte. Dieser Feldzug gegen das Auto nehme "existenzbedrohende Ausmaße an", sagte er.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.