Sie sind hier:

Sozialdemokraten im Umfragetief - SPD-Kandidaten und das Kanzleramt

Datum:

Seit Monaten kommt die SPD nicht aus dem Umfragekeller. Am Traum von einer Rückkehr an die Spitze der Bundesregierung halten die Anwärter für die Parteispitze dennoch fest.

Scholz (l-r), Geywitz, Walter-Borjans und Esken. Archivbild.
Scholz (l-r), Geywitz, Walter-Borjans und Esken. Archivbild.
Quelle: Bernd Von Jutrczenka/dpa

Trotz schlechter Umfragewerte spekulieren die zwei Bewerberduos für den SPD-Parteivorsitz über eine mögliche Kanzlerschaft. So traut sich das Duo Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans zu, die SPD wieder stark zu machen. Esken sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe, die SPD habe in der Bevölkerung ein Potenzial von gut 35 Prozent.

Auch das Kandidatenduo Olaf Scholz und Klara Geywitz will, dass die SPD den nächsten Bundeskanzler stellt. Die Chance sei da, sagte Scholz der "Bild am Sonntag".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.