Sie sind hier:

Soziale Marktwirtschaft - DGB-Chef fordert Kurswechsel

Datum:

In Berlin werden heute 70 Jahre Soziale Marktwirtschaft gefeiert. Doch Gewerkschaften und Wohlfahrtsverbände ist nicht zum Feiern zumute.

Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

Zum 70. Jahrestag der Wirtschafts- und Währungsreform in Deutschland haben Gewerkschaften und Wohlfahrtsverbände kritisiert, die Soziale Marktwirtschaft halte ihr Wohlfahrtsversprechen nicht mehr.

DGB-Chef Reiner Hoffmann forderte einen grundlegenden Kurswechsel. "Die Soziale Marktwirtschaft ist in die Jahre gekommen. Ich sehe erheblichen Reformbedarf", sagte er. In Berlin findet heute ein Festakt "70 Jahre Soziale Marktwirtschaft" mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) statt.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.