Sie sind hier:

Soziale Medien und Datenschutz - EuGH lehnt Klage gegen Facebook ab

Datum:

Streit-Thema Datenschutz: Der Jurist Schrems hat versucht, Sammelklagen von Facebook-Nutzern durchzusetzen. Das hat der EuGH nun abgelehnt.

Sammelklagen gegen Facebook sind nach EU-Recht nicht möglich.
Sammelklagen gegen Facebook sind nach EU-Recht nicht möglich. Quelle: Tobias Hase/dpa

Der Europäische Gerichtshof hat eine geplante grenzüberschreitende Massenklage gegen Facebook in Österreich für unzulässig erklärt. Der Datenschützer Max Schrems darf nicht im Namen Tausender ausländischer Nutzer gegen das soziale Netzwerk vor Gericht ziehen. Dies entschieden die obersten EU-Richter in Luxemburg.

In eigener Sache dürfe der Österreicher aber in seiner Heimat gegen den Internetgiganten klagen, obwohl Facebook seinen europäischen Sitz in Irland hat, erklärte der EuGH weiter.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.