Sie sind hier:

Sozialer Wohnungsbau - IG BAU fordert "Masterplan"

Datum:

In Deutschland wird ein enormer Schwund an bezahlbarem Wohnraum beklagt. Die IG Bau fordert, mit einer höheren Fördersumme mehr Sozialmietwohnungen zu schaffen.

Die IG Bau fordert mehr Fördergeld für sozialen Wohnraum. Symbol
Die IG Bau fordert mehr Fördergeld für sozialen Wohnraum. Symbol
Quelle: Jens Büttner/ZB/dpa

Die Gewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert einen "Masterplan" für sozialen und bezahlbaren Wohnungsbau und dafür eine erhebliche Aufstockung der Fördermittel. Mit der bisherigen Fördersumme von 1,5 Milliarden Euro pro Jahr vom Bund sei der "enorme Schwund", den es bei den Sozialmietwohnungen gebe, nicht aufzuhalten, erklärte die IG BAU.

Sie forderte von Bund und Ländern eine Erhöhung auf sechs Milliarden Euro pro Jahr. Mit dem Geld müssten 60.000 neue Wohnungen pro Jahr entstehen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.