Sie sind hier:

SpaceX will Kosten senken - Recycling-Rakete ins All geschickt

Datum:

Raumfahrt ist faszinierend, aber auch teuer. Ein US-Raumfahrtunternehmen zeigt, wie es günstiger geht.

Erstmals hat das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX eine wiederverwendete Rakete und eine ebenfalls schon einmal eingesetzte unbemannte Raumkapsel ins All geschickt. Die Raumkapsel "Dragon" und die Rakete vom Typ Falcon 9 starteten vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida, teilte SpaceX mit.

Am Sonntag soll die "Dragon" bei der Internationalen Raumstation (ISS) ankommen. Mit deren Wiederverwendung will SpaceX-Chef Elon Musk Raumfahrtmissionen deutlich kostengünstiger machen.

Cape Canaveral Air Force Station (CCAFS)
Falcon 9 gestartet
Quelle: ap
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.