Sie sind hier:

Spätbucher und Brexit - Höhere Verluste für Tui im Winter

Datum:

Ein harter Preiskampf bei Pauschalreisen bremst den Marktführer TUI in diesem Jahr aus. Der weltgrößte Reisekonzern startet mit einem satten Minus.

Die Hauptversammlung der Tui findet in Hannover statt.
Die Hauptversammlung der Tui findet in Hannover statt.
Quelle: Peter Steffen/dpa

Der weltgrößte Reisekonzern Tui hat im ersten Geschäftsquartal bis Ende Dezember einen höheren Verlust verkraften müssen als ein Jahr zuvor. Das teilte das Unternehmen in Hannover mit. Auch der lange Sommer in Nordeuropa und die Schwäche des britischen Pfunds bremsten die Nachfrage.

Bis Ende Dezember stieg der saisontypische Quartalsverlust um fast 28 Prozent auf 139 Millionen Euro. Der operative Verlust fiel mit 84 Millionen Euro mehr als doppelt so hoch aus wie ein Jahr zuvor.

Last-Minute-Urlaube drücken Gewinnspanne

Der Tui-Chef hält die Wachstumstrends im Segment der konzerneigenen Hotels und Kreuzfahrtschiffe, das für 70 Prozent des Konzernergebnisse steht, für intakt. Anfälliger für Krisen sind aus seiner Sicht klassische Reiseveranstalter und Fluggesellschaften. "Die Kunden reisen, aber sie akzeptieren keine Preiserhöhungen", sagte Joussen.

Das Problem: der Trend zum Last-Minute-Urlaub drückt auf die Gewinnspannen des Veranstalters, der die Reisen billiger verkaufen muss als geplant. Denn bevor er auf bereits eingekauften Hotelkapazitäten und Flugtickets sitzenbleibt, verkauft er sie in der Regel für weniger Geld. Zudem zieht es Urlauber wieder häufiger in die Türkei und nach Nordafrika, wo der Urlaub nach langen Krisen in den vergangenen Jahren billig geworden war.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.