Sie sind hier:

Spahns Programm für Altenpflege - Erst 300 Stellenanträge bewilligt

Datum:

Durch das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz soll es 13.000 zusätzliche Stellen geben. Das Programm von Gesundheitsminister Spahn läuft aber nur schleppend an.

Es gibt zu wenige Mitarbeiter in der Pflege. Archivbild
Es gibt zu wenige Mitarbeiter in der Pflege. Archivbild
Quelle: Uwe Anspach/dpa

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ist von seinem Ziel, 13.000 zusätzliche Stellen in der Altenpflege zu schaffen, offenbar noch weit entfernt. Einrichtungsträger hätten bis Mitte Juli bundesweit etwa 2.800 Anträge auf Förderung von zusätzlichem Pflegepersonal gestellt, heißt es in einer Antwort auf eine Anfrage der FDP, wie das "RedaktionsNetzwerk Deutschland" berichtete.

Davon seien mehr als 300 Anträge bewilligt worden. Seit Jahresbeginn sei ein Förderbetrag von über sieben Millionen Euro ausgeschüttet worden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.