Sie sind hier:

Spaltung in Migrationsfrage - Schäuble kritisiert langsame EU

Datum:

In der Migrationsfrage findet die EU keine gemeinsame Antwort. Bundestagspräsident Schäuble fürchtet eine Brexit-ähnliche Entwicklung.

Die Europawahlen stehen auch im Zeichen der Flüchtlingskrise, doch die EU ist in der Migrationsfrage tief gespalten. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) dringt auf schnellere Lösungen.

"Mir dauert es in Europa ein bisschen zu lang", sagte der CDU-Politiker dem ZDF. "Je älter ich werde, desto ungeduldiger werde ich manchmal." Schäuble warnte davor, "dass es geht wie beim Brexit: dass man am Ende für jede Lösung immer eine Mehrheit dagegen hat und zu keinem Ergebnis kommt".

Das Interview in voller Länge können Sie hier lesen!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.