Sie sind hier:

Spanien gibt Vorbehalte auf - Brexit-Sondergipfel findet statt

Datum:

Neben Nordirland galt die Gibraltar-Frage aus größeres Hindernis für einen möglichen Brexit-Vertrag. Das ist nun vom Tisch.

Blick auf den Felsen von Gibraltar.
Blick auf den Felsen von Gibraltar.
Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa

Spanien hat seine Bedenken gegen den Brexit-Vertrag fallen gelassen. Das erklärte der spanische Ministerpräsident Pedro Sanchez in Madrid. Vorangegangen war eine Einigung zwischen Spanien, der EU und Großbritannien über das Verfahren für künftige Verhandlungen über Gibraltar.

Zuvor hatte EU-Ratschef Donald Tusk erklärt, dass der Brexit-Sondergipfel wie geplant stattfinden werde. Zudem kündigte er an, er werde die Annahme des Vertragspakets zum geplanten EU-Austritt Großbritanniens empfehlen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.