Sie sind hier:

Spaniens Ex-Ministerpräsident - Rajoy tritt als Parteichef zurück

Datum:

Vergangene Woche wurde er als Ministerpräsident Spaniens abgewählt. Nun tritt Mariano Rajoy freiwillig als Parteichef der PP zurück.

Mariano Rajoy tritt als Chef seiner konservativen Partei zurück.
Mariano Rajoy tritt als Chef seiner konservativen Partei zurück.
Quelle: Francisco Seco/AP/dpa

Der in der vergangenen Woche abgewählte spanische Ex-Regierungschef Mariano Rajoy ist vom Vorsitz seiner konservativen Volkspartei zurückgetreten. "Das ist das Beste für die PP, für Spanien und für mich", sagte der 63-Jährige in einer emotionalen Rede.

Rajoy war seit Oktober 2004 PP-Vorsitzender und seit 2011 Ministerpräsident. Ende vergangener Woche war er bei einem durch die Sozialisten eingebrachten konstruktiven Misstrauensvotum im Zuge eines Korruptionsskandals zu Fall gekommen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.