Sie sind hier:

Spaniens neuer Regierungschef - Sozialist Sanchez wird vereidigt

Datum:

Einen Tag nach seinem erfolgreichen Misstrauensvotum gegen Spaniens Regierungschef Rajoy legt der Sozialist Sanchez den Amtseid ab. Danach muss er regieren.

Pedro Sánchez (M), designierter Ministerpräsident von Spanien.
Pedro Sánchez (M), designierter Ministerpräsident von Spanien.
Quelle: Emilio Naranjo/Pool EFE via AP/dpa

Spaniens Sozialistenchef Pedro Sanchez wird heute von König Felipe VI. als neuer Regierungschef vereidigt werden. Der 46-Jährige Politiker hatte zuvor den konservativen Regierungschef Mariano Rajoy mit einem konstruktiven Misstrauensvotum im Parlament zu Fall gebracht.

Auf Sanchez wartet keine leichte Aufgabe. Er muss schnell ein Regierungsprogramm vorlegen und dafür eine Mehrheit im Parlament finden. Dort verfügt seine Partei aber nur über 84 von insgesamt 350 Sitzen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.