Sie sind hier:

Spanische Küstenwache - Fast 200 Migranten gerettet

Datum:

In der Nacht hat die spanische Küstenwache fast 200 Menschen gerettet. Sie waren vor der Küste in mehreren Booten unterwegs gewesen.

Migranten stehen auf einem spanischen Rettungsboot.
Migranten stehen auf einem spanischen Rettungsboot.
Quelle: Jesus Merida/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa

Die spanische Küstenwache hat fast 200 Migranten aus dem Mittelmeer gerettet. In der Straße von Gibraltar seien 73 Menschen von drei Booten aufgenommen worden, darunter zehn Kinder, erklärte die Küstenwache.

Weitere 110 Menschen seien von fünf Booten im Alboran-Meer zwischen Spanien und Marokko gerettet worden, die meisten von ihnen würden in die Hafenstadt Malaga gebracht. Dieses Jahr sind in Spanien nach Regierungsangaben bisher gut 18.000 Migranten aus Nordafrika angekommen.

Thementeaser: Seenotrettung im Mittelmeer

Politik und Gesellschaft - Flucht nach Europa

Rettungsorganisationen im Mittelmeer im Kampf gegen das Ertrinken und Anlegeverbote in europäischen Häfen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.