Sie sind hier:

Diktator - Spanische Regierung will Franco umbetten

Datum:

Franco löste durch einen Putsch 1936 den spanischen Bürgerkrieg aus. Die Regierung von Pedro Sanchez möchte den ehemaligen Diktator umbetten.

Das Grab Francos befindet sich im sogenannten Tal der Gefallenen.
Das Grab Francos befindet sich im sogenannten Tal der Gefallenen.
Quelle: Manu Fernandez/AP/dpa

Die spanische Regierung unter Pedro Sanchez will am Freitag grünes Licht für die umstrittene Umbettung der Gebeine von Diktator Francisco Franco geben. Die Exhumierung solle trotz des Widerstands der Familie des "Generalisimo" angeordnet werden, berichtete das spanische Fernsehen unter Berufung auf Regierungsquellen.

Die Familie habe anschließend 15 Tage, um bekanntzugeben, wo der Leichnam beerdigt werden soll. Tue sie dies nicht, werde die Regierung den Begräbnisort bestimmen, hieß es weiter.

Nach dem Wunsch der regierenden sozialdemokratischen Partei (PSOE) soll Franco nicht mehr an einem der Öffentlichkeit frei zugänglichen Ort beerdigt werden. Die Regierung Sánchez hatte das Thema seit ihrer Amtsübernahme im vergangenen Juni zu einer ihrer Prioritäten gemacht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.