Sie sind hier:

SPD fordert Einlenken der Union - GroKo braucht Kompromisse

Datum:

Die Große Koalition befindet sich in schwerem Fahrwasser. Kann sie sich bei Knackpunkten wie Klima, Grundrente oder Soli einigen?

Lars Klingbeil, Generalsekretär der SPD. Archivbild
Lars Klingbeil, Generalsekretär der SPD. Archivbild
Quelle: Danny Gohlke/dpa

Die SPD hat die Union zu Kompromissen bei wichtigen Themen aufgerufen, um den Fortbestand der GroKo sicherzustellen. "Ob die Koalition die Halbzeitbilanz übersteht, hängt davon ab, ob die Union bereit ist, die festgelegten und vereinbarten Dinge auch zu liefern", sagt SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil.

Unions-Fraktionsvize Andreas Jung pocht weiter auf die Positionen der Union bei Grundrente und Soli. Seit dem Rücktritt von SPD-Partei- und Fraktionschefin Andrea Nahles wackelt die GroKo.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.