Sie sind hier:

SPD hadert mit Regierungsbildung - Petition: 10.000 Jusos gegen GroKo

Datum:

Es geht hoch her bei den Genossen. Die Uneinigkeit ist groß, ob und wie sich die Partei an einer Regierung beteiligen soll. Eine Menge Jusos hat ihr Urteil gefällt.

SPD-Chef Martin Schulz im Willy-Brandt-Haus.
SPD-Chef Martin Schulz im Willy-Brandt-Haus. Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Der SPD stehen beim Parteitag am Donnerstag heftige Auseinandersetzungen über eine mögliche Regierungsbeteiligung bevor. Die Jusos fanden für ihre Petition gegen eine Neuauflage der Großen Koalition innerhalb der ersten drei Tage rund 10.000 Unterstützer.

Auch führende Genossen erneuerten ihre Skepsis gegenüber einer weiteren GroKo und verbaten sich ein Drängeln von Seiten der Union. Parteichef Martin Schulz bemühte sich, Signale der Geschlossenheit auszusenden.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.