Sie sind hier:

SPD in der Krise - Gabriel muss mit Ablösung rechnen

Datum:

Nach dem Verzicht von Martin Schulz auf das Amt ist offen, wer im Fall einer neuen GroKo Außenminister würde. Amtsinhaber Gabriel hat schlechte Karten.

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD). Archivbild
Außenminister Sigmar Gabriel (SPD). Archivbild Quelle: Gregor Fischer/dpa

Trotz des Verzichts von Martin Schulz auf das Amt des Außenministers in einer Großen Koalition scheint Amtsinhaber Sigmar Gabriel nicht auf ein Weitermachen hoffen zu können. "Sigmar Gabriel ist ein guter Außenminister gewesen", sagte SPD-Vize Ralf Stegner in der ARD.

Wie die dpa aus Parteikreisen erfuhr, hat sich Gabriel mit seinen jüngsten, gegen Schulz gerichteten Aussagen extrem geschadet. Als mögliche Kandidaten gelten Justizminister Heiko Maas und Familienministerin Katarina Barley.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.