Sie sind hier:

SPD-Parteivorsitz - Schulz will an Nahles übergeben

Datum:

Die SPD könnte bald von Andrea Nahles geführt werden. Falls die SPD-Basis einer GroKo zustimmt, will Martin Schulz den Parteivorsitz abgeben.

Martin Schulz will den SPD-Vorsitz an Andrea Nahles abgeben.
Martin Schulz will den SPD-Vorsitz an Andrea Nahles abgeben. Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

SPD-Chef Martin Schulz will den Parteivorsitz an Fraktionschefin Andrea Nahles abgeben. Das bestätigte ZDF-Hauptstadtkorrespondent Walde. Zuvor hatte die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, dass dafür Schulz Außenminister werden wolle, falls die SPD-Mitglieder einer Großen Koalition zustimmen.

Das sei zwischen Schulz und Nahles so verabredet, berichtete die Zeitung. Allerdings müssten die Parteigremien am Mittwoch erst noch zusammenkommen. Seit der Bundestagswahl ist Nahles SPD-Fraktionschefin.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.