Sie sind hier:

SPD-Politikerinnen fordern - "Seehofers Islam-Debatte beenden"

Datum:

Die Position von Horst Seehofer in der Islam-Debatte war bekannt. Nun melden sich führende SPD-Frauen zu Wort. Sie finden die Diskussion völlig überflüssig.

"Vor Ort helfen solche Debatten überhaupt nicht", sagt Giffey.
"Vor Ort helfen solche Debatten überhaupt nicht", sagt Giffey. Quelle: Britta Pedersen/dpa

Führende SPD-Frauen haben gefordert, die von Innenminister Horst Seehofer (CSU) neu entfachte Islam-Diskussion zu beenden. "Das ist eine acht Jahre alte Debatte, die niemanden weiterbringt", sagte Bundestagsfraktionschefin Andrea Nahles der "Rhein-Neckar-Zeitung".

Familienministerin Franziska Giffey (SPD) erklärte im ZDF: Es gehe darum, ein gutes Zusammenleben zu organisieren mit Menschen unterschiedlicher Herkunft. Seehofer hatte der "Bild" gesagt: "Der Islam gehört nicht zu Deutschland."

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.