Sie sind hier:

SPD spart bei Landtagswahlen - Keine Wahlpartys mehr in Berlin

Datum:

Es wird leiser im Berliner Willy-Brandt-Haus. Zumindest bei Landtagswahlen. Die Sozialdemokraten wollen sparen.

SPD-Zentrale: Landtagswahl in Niedersachsen 2017.
SPD-Zentrale: Landtagswahl in Niedersachsen 2017.
Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Die SPD verzichtet aus Spargründen ab sofort auf die traditionellen Wahlpartys am Abend von Landtagswahlen in der Berliner Parteizentrale. Die Aufmerksamkeit liege ohnehin in den Landeshauptstädten, sagte ein Sprecher.

So habe man auch aus Kostengründen beschlossen, keine Parallelveranstaltungen im Willy-Brandt-Haus abzuhalten. Nach dem Absturz auf 20,5 Prozent bei der Bundestagswahl 2017 bekommt die Partei deutlich weniger öffentliche Mittel, so wird auch in der Parteizentrale gespart.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.