Sie sind hier:

SPD-Vorstoß zurückgewiesen - Beamte gegen Bürgerversicherung

Datum:

Die allermeisten Beamten sind privat krankenversichert, bekommen dafür Beihilfen ihrer Dienstherren. Von einer Bürgerversicherung halten sie deshalb nichts.

Ulrich Silberbach kämpft für das Sicherungssystem der Beamten.
Ulrich Silberbach kämpft für das Sicherungssystem der Beamten. Quelle: Jörg Carstensen/dpa

Der Beamtenbund lehnt die von der SPD wieder ins Gespräch gebrachte sogenannte einheitliche Bürgerversicherung entschieden ab. "Wir werden jedem Versuch entgegentreten, Versorgung und Rente, Beihilfe, PKV und gesetzliche Krankenversicherung in einen Topf zu werfen", sagte Beamtenbundchef Ulrich Silberbach.

SPD, Linke und Grüne setzen sich in verschiedenen Varianten für die Abschaffung der Privaten Krankenversicherung (PKV) ein und streben eine gesetzliche Bürgerversicherung für jeden an.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.