Sie sind hier:

Vier Jahre Schwarz-Rot - SPD zieht "Groko"-Bilanz und blickt in die Zukunft

Datum:

Vier Regierungsjahre in der Großen Koalition - die Sozialdemokraten ziehen heute Bilanz über die Zusammenarbeit mit der CDU. Kanzlerkandidat Schulz und die SPD-Bundesminister dürften den Anlass nutzen, sich von der Union und CDU-Chefin Merkel abzugrenzen. Verfolgen Sie die Pressekonferenz im Livestream!

JETZT

Phoenix Livestream

Datum:

Die SPD will mit Kanzlerkandidat Martin Schulz im Herbst die Macht im Land übernehmen. Am Sonntag hatten die Sozialdemokraten auf dem Bundesparteitag in Dortmund ihr Wahlprogramm beschlossen. Heute bilanzieren sie über ihre vier Jahre als Koalitionspartner der Union und geben einen Ausblick, wie es mit der SPD als führender Regierungspartei weitergehen würde.

In der Bundespressekonferenz werden neben Schulz Außenminister Sigmar Gabriel, Justizminister Heiko Maas, Frauenministerin Katarina Barley, Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries, Umweltministerin Barbara Hendricks, Arbeitsministerin Andrea Nahles, die Staatsministerin im Kanzleramt, Aydan Özoguz, und Fraktionschef Thomas Oppermann erwartet.

Merkel: "Schwamm drüber"

SPD-Chef Martin Schulz hatte der Bundeskanzlerin am Sonntag vorgeworfen, sich inhaltlichen Debatten im Wahlkampf zu verweigern und sprach von einem "Anschlag auf die Demokratie".  Auch hatte er die Ehe für alle zur Bedingung für eine Koalition gemacht.

Angela Merkel nahm dem SPD-Kanzlerkandidaten unterdessen gleich doppelt den Wind aus den Segeln: Zur Verbal-Attacke sagte sie "Schwamm drüber", zudem signalisierte die CDU-Chefin ihre Bereitschaft, homosexuelle Paare vollständig gleichzustellen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.