Sie sind hier:

Spekulationen um Grönland-Kauf - Trump-Berater bestätigt Interesse

Datum:

Wie seriös sind die Absichten von Donald Trump, Grönland zu kaufen? Der Wirtschaftsberater des US-Präsidenten bestätigt jetzt ein Kaufinteresse an der Arktisinsel.

Eisberg vor der grönländischen Küste.
Eisberg vor der grönländischen Küste.
Quelle: Karl Petersen/Ritzau Scanpix/dpa

US-Präsident Donald Trump ist nach Angaben seines Wirtschaftsberaters tatsächlich an einem Kauf Grönlands interessiert. Der Präsident kenne sich gut mit Immobilienkäufen aus und "will sich das anschauen", sagte Larry Kudlow im Nachrichtensender Fox News. Er wolle nicht spekulieren wohin das führe, aber die Arktisinsel sei strategisch bedeutend.

Grönland hat rund 56.000 Einwohner, ist autonom, gehört aber zum dänischen Königreich. Die Idee eines Verkaufs wurde nachdrücklich zurückgewiesen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.