Sie sind hier:

Sperrung wieder aufgehoben - ICE-Strecke Leipzig-Erfurt frei

Datum:

Seit 18. November war die ICE-Strecke Leipzig-Erfurt gesperrt. Die Züge wurden umgeleitet. Nun fahren sie zumindest teilweise wieder auf der Stammstrecke.

Die ICE-Strecke Leipzig-Erfurt ist wieder befahrbar. Symbolbild
Die ICE-Strecke Leipzig-Erfurt ist wieder befahrbar. Symbolbild Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Die Sperrung der ICE-Strecke zwischen den Bahnhöfen Leipzig und Erfurt ist nach neun Tagen aufgehoben worden. Der Verkehr rolle wieder planmäßig, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn. Allerdings würden die ICE-Sprinter von Berlin nach Frankfurt/Main bis zum 30. November weiterhin ausfallen. Betroffen seien aber nur die Sprinter mit einem geplanten Halt in Halle.

Grund für die Sperrung waren Arbeiten an der elektronischen Zugsteuerung ETCS für den Hochgeschwindigkeitsverkehr.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.