Sie sind hier:

Spitzenkandidat für Europawahl - EVP nominiert CSU-Vize Weber

Datum:

Manfred Weber hat gute Chancen im Rennen um das Amt des EU-Kommissionspräsidenten. Die EVP nominierte ihn als Spitzenkandidaten für die Europawahlen.

Manfred Weber (CSU) auf dem Kongress der EVP.
Manfred Weber (CSU) auf dem Kongress der EVP.
Quelle: Markku Ulander/Lehtikuva/dpa

Die Europäische Volkspartei (EVP) schickt den Deutschen Manfred Weber als Spitzenkandidaten in die Europawahl 2019 und damit in das Rennen um das Amt des EU-Kommissionspräsidenten.

Der 46-Jährige CSU-Vizechef setzte sich mit rund 79 Prozent der Delegiertenstimmen auf dem EVP-Kongress in Helsinki gegen seinen finnischen Konkurrenten Alexander Stubb durch. Weber wird Gegenspieler des Sozialdemokraten Frans Timmermans, der ebenfalls Kommissionschef werden will.

  • Weitere Details zur Nominierung können Sie hier nachlesen.
  • Wer Manfred Weber ist und was er erreichen möchte, können Sie in diesem Porträt von ZDF-Korrespondent Stefan Leifert nachlesen.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.