Sie sind hier:

SPÖ-Spitzenkandidatin - Rendi-Wagner: "Ab heute ist Wahlkampf"

Datum:

Nach dem Sturz von Österreichs Kanzler Kurz bringt sich nun die SPÖ mit einer neuen Spitzenkandidatin in Stellung. Pamela Rendi-Wagner hat offiziell den Wahlkampf eingeläutet.

Pamela Rendi-Wagner kandidiert für die SPÖ. Archivbild
Pamela Rendi-Wagner kandidiert für die SPÖ. Archivbild
Quelle: Georg Hochmuth/APA/dpa

In Österreich sind die großen Parteien unmittelbar nach dem vorzeitigen Ende der Regierung von Sebastian Kurz auf Wahlkampfkurs gegangen. "Ab heute ist Wahlkampf", sagte SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner.

Zuvor war die 48-jährige Ärztin vom Parteivorstand einstimmig zur Spitzenkandidatin gekürt worden. Die Sozialdemokraten wollten ein Österreich "des Zusammenhalts, des Miteinanders und des sozialen Ausgleichs", sagte Rendi-Wagner. Die Neuwahlen sind für September geplant.

Auch Kurz in Wahlkampfstimmung

Auch Ex-Kanzler und ÖVP-Chef Kurz ist bereits in Wahlkampfstimmung. Anhängern rief er am Montagabend unmittelbar nach dem erfolgreichen Misstrauensantrag gegen ihn und seine Regierung zu: "Ich bin noch immer hier." Als Folge der Regierungskrise soll demnächst ein Experten-Kabinett die Amtsgeschäfte bis mindestens zu den Neuwahlen führen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.