Sie sind hier:

Sprengfalle in der Südosttürkei - Mindestens vier Tote bei Anschlag

Datum:

Im Südosten der Türkei sind bei einem Anschlag mehrere Zivilisten ums Leben gekommen. Die Behörden machen die PKK für die Tat verantwortlich.

Recep Tayyip Erdogan am 05.09.2019 in Ankara
Präsident Erdogan
Quelle: ap

In der Südosttürkei sind nach offiziellen Angaben mindestens vier Menschen getötet worden, als ihr Fahrzeug über eine Sprengfalle fuhr. 13 Menschen seien verletzt worden, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Bei den Opfern handele es sich um Zivilisten.

Die Behörden machten die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK für den Anschlag verantwortlich. Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte, er werde alle Hebel in Bewegung setzen, um die Täter zu fassen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.