Sie sind hier:

CHIO-Turnier in Aachen - Deutsche Springreiter gewinnen Nationenpreis

Datum:

Die deutschen Springreiter haben zum dritten Mal in Folge den Nationenpreis beim CHIO in Aachen gewonnen. Die Plätze zwei und drei belegten Irland und die Niederlande.

Die deutsche Springreiter-Nationalmannschaft hat den CHIO-Hattrick gefeiert. Mit zwei Debütantinnen gewann die Gastgeber-Equipe den traditionsreichen Nationenpreis in Aachen. Die Mannschaft von Bundestrainer Otto Becker setzte sich nach den Erfolgen in den beiden Vorjahren erneut durch.

Ihren ersten Einsatz im CHIO-Team erlebten Laura Klaphake mit ihrem Pferd Catch me if you can und Simone Blum mit Alice. Zum Quartett gehörten außerdem Marcus Ehning mit Pret A Tout und Maurice Tebbel, der mit Chaccos' Son bei seinem zweiten Nationalteam-Einsatz in Aachen das zweite Mal gewann.

Beim CHIO in Aachen ist den deutschen Springreitern zum dritten Mal in Folge der Sieg beim Nationenpreis gelungen. Bundestrainer Otto Becker war durchweg "happy".

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.