Sie sind hier:

Para-Leichtathletik-WM - Sprinterin Bensusan holt erstes Gold

Datum:

Irmgard Bensusan hat bei der Para-WM der Leichtathleten in Dubai die erste Medaille für den deutschen Behindertensportverband geholt - und dann gleich Gold.

Irmgard Bensusan (Archivbild vom 22.08.2018)
Quelle: DPA

Die in Südafrika geborene Leverkusenerin gewann über 200 Meter in 26,93 Sekunden. "Im Ziel habe ich gedacht, ich sei Zweite. Offenbar bin ich es zu sehr gewohnt, Silber zu gewinnen", sagte die 28-Jährige, die zuvor bei Welt- und Europameisterschaften sowie Paralympics dreimal Erste und elfmal Zweite geworden war: "Ich war überrascht, als mir die Deutschlandfahne in die Hand gedrückt wurde. Aber umso mehr gefreut habe ich mich, als ich gesehen habe, dass ich gewonnen habe."

Ihre Vereinskollegin Maria Tietze wurde bei ihrem WM-Debüt in 28,86 Sekunden Sechste und war ebenfalls zufrieden. "Damit habe ich ein Eis gewonnen", sagte die 30-Jährige, die mit Kugel-Paralympicssiegerin Birgit Kober eben darum gewettet hatte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.